FLVW Kreis 4 Beckum

Kreis 4 Beckum

Ehrenamt

Ehrenamtspreis an Hans Bücker

Buecker

Das ehrenamtliche Engagement ist die Basis des Fußballsports. Deshalb zeichnet der Deutsche Fußballbund (DFB) gemeinsam mit den Landesverbänden seit 1997 in Amateursportvereinen hervorragend engagierte Menschen aus.
Dieser DFB-Ehrenamtspreis ging Anfang des Jahres an Hans Bücker vom SV 56 Benteler.

Doch das war noch nicht alles. Vor einem großen Publikum gab es am Pfingstsamstag für den bereits ausgezeichneten Hans Bücker im Zeichen der DFB-Aktion „Ehrenamt“ eine weitere Überraschung: Der Benteleraner wurde aufgrund seines herausragenden ehrenamtlichen Engagements um den Fußballsport und für seinen Heimatverein SV 56 in den „Club 100“ des Deutschen Fußballbundes aufgenommen. Mit der Ehrenamtsehrung verbunden ist zudem ein Geschenk für die Vereinsjugend in Form von zwei Mini-Toren und fünf Qualitätsfußbällen.

Diese zweite aktuelle Ehrung für Hans Bücker überbrachten Manfred Mielczarek als Kreisvorsitzender des Fußballkreises Beckum und Kreisehrenamtsbeauftragter Peter Wiethaup (Ahlen). Sie betonten, dass der Einsatz von Hans Bücker für den SV 56 und den Fußballsport vor Ort unbezahlbar sei, zumal die Erwartungen an die Kompetenzen der ehrenamtlich engagierten Menschen stetig steigen würden. „Hans Bücker hat durch seine persönlichen Leistungen im Ehrenamt Besonderes für seinen Verein und für den Fußballsport geleistet“, lobte Wiethaup.

Mit der Verleihung des DFB-Ehrenamtspreises auf Vorschlag des Kreisehrenamtsbeauftragten an Hans Bücker verbunden war neben einer entsprechenden Ehrenurkunde ein Dankeschön-Wochenende in der Sportschule Kaiserau. Bundesweit wurden aktuell bei der 21. DFB-Ehrung 278 Preisträger ausgezeichnet, kann nur jeweils eine Person eines jeden Fußballkreises ausgezeichnet werden. Aus diesem Kreis wählen der DFB und seine Landesverbände unter „verschärften Bedingungen“ entsprechend ihres Engagements 100 Preisträger aus, die in den „Club 100“ aufgenommen werden.

Dazu zählt Hans Bücker und erhielt so zu Pfingsten die entsprechende Ehrenplakette und ein einjähriges Abo des DFB-Journals. Doch das schönste Geschenk für ihn besteht aus einer Einladung für zwei Personen zur zentralen DFB-Ehrungsveranstaltung rund um ein Länderspiel der deutschen Fußball-A-Nationalmannschaft.

Buecker Kaiserau

Ehrung für Hans Bücker (SV Benteler) in Kaiserau

Das Bild zeigt v.l.

Peter Frymuth, WDFV
Hans Tilkowski
Hans Bücker
Bernhard Dietz
Gundolf Walaschewski Präsident FLVW
Ulrich Jeromin FLVW



Neujahrsempfang 2017


-mk- Ahlen. Zum zehnten Mal lud der Vorstand des Fußballkreises Beckum seine Mitglieder und Ausschüsse zum Neujahrempfang in den Lindenhof nach Enniger ein. In seiner Neujahrsansprache ging der Kreisvorsitzende Manfred Mielczarek zunächst auf das Ehrenamt ein und freute sich gleich vier Mitarbeiter des Kreises mit hohen Auszeichungen im Anschluss verleihen zu dürfen. Dazu bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit im Kreis und setzte ein Zeichen in dem er sich bei allen Partnern der Ehrenamtlichen für die Zeit bedankte, wo sie auf ihre liebsten verzichten müssen. „Alle wissen wie oft wir unterwegs sind. Versammlungen hier, Tagungen dort und weitere wichtige Ereignisse stehen immer auf dem Plan. Da kann man ruhig mal danke sagen und den Partnern applaudieren“. Besonders begrüßte Mielczarek seinen Kollegen Hans Otto Mattey vom Kreis Recklinghausen, denn dieser stand ihm und dem Kreis Lüdinghausen bei der ständigen Konferenz des Verbandes bei. „Mein Dank geht an Hans Otto Mattey, denn der Kreis Recklinghausen hat angeboten von seinen zweieinhalb Aufstiegsplätzen, den halben  abzugeben. Dies könnte bedeuten, dass wir wieder einen ganzen Aufsteiger im Kreis haben könnten“ freute sich der Kreisvorsitzende. Danach ging der Vorsitzende des Kreises Recklinghausen auf die Rede von Manfred Mielczarek ein und bestätigte: „Ich war beeindruckt wie sehr Manfred sich für die Vereine in seinem Kreis einsetzt hat und aufgrund dessen haben wir in unserem Kreis entschieden, dass wir die Relegation in den Kreisliga nicht gut heißen. Aus Fairplay verzichten wir auf den halben Aufsteiger in unserem Kreis“ Viel Applaus brandete auf. Es folgten die Ehrungen für besondere Leistungen im Ehrenamt. Die DFB-Verdienstnadel erhielten Werner Goedecke, Peter Müller und Klaus Schwenner.  Mit der Ehrenamtsuhr des DFB wurde Martin Hanskötter ausgezeichnet. Alle geehrten waren überrascht und sehr stolz diese Auszeichnungen erhalten zu haben.

Neujahrsempfang 2016


 Der Neujahrsempfang fand im Januar in der Gaststätte " Hotel zur Post " in Oelde Stromberg statt. Als Überraschungsgast jonglierte ein Künstler mit verschiedenen Gegenständen und mit einem Einrad.

 

 

Ehrung Schnafel


Gerd Schnafel von Vorwärts Ahlen wurde 2015 auf dem Tag des Ehrenamts in Kaiserau geehrt.
Auf dem Bild von links Hartmut Becker, der Walstedder Ex Nationalspieler Bernhard Dietz, Gerd Schnafel, Annegret Richter und Ex Nationalspieler Hans Tilkowski