FLVW Kreis 4 Beckum

Kreis 4 Beckum

Alles über den Mädchenfußball

                 Ansprechpartnerin in Sachen Mädchenfußball ist die

                      Koordinatorin Mädchenfußball:

Verena Muckermann

Kreuzstrasse 11  /  59320 Ennigerloh

Telefon Festnetz: 02528 / 1877

Mobiltelefon: 015734197687

Mailadresse: ve-ve.muckermann@gmx.de

 



 Die U-12 Juniorinnen von Trainerin Celina Bröckling aus Beckum erreichte die Endrunde, Herzlichen Glückwunsch!

Bilder Mädchenturnier in Ahlen


 Bericht von Verena Muckermann    Koordinatorin Mädchenfußball im Kreis Beckum K4
 
Tag des Mädchenfußballs 2017 beim SuS Enniger
Im Rahmen der Sportwoche des SuS Enniger fand am Pfingstsamstag der Tag des Mädchenfußballs auf der Sportanlage am Börgerskamp statt.
Nach einer kurzen Begrüßung durch die Trainer des SuS und dem Verteilen von kleinen Präsenten (Haarbänder vom DFB), starteten die ca. 20 Mädels mit einer Schnuppertrainingseinheit an verschiedenen Stationen. Die drei Gruppen, angeführt von den drei Mädchentrainern Andreas Helbeck, Andreas Hoppe-Bruland und Carolin Aden durchliefen insgesamt sechs Stationen und stellten hierbei Passgenauigkeit, Treffsicherheit sowie ihr Dribbling unter verschiedenen Wettkampfbedingungen unter Beweis.
Natürlich kam hierbei auch der Spaß nicht zu kurz und in den zahlreichen Trinkpausen, bedingt durch die sommerlichen Temperaturen, hörte man nur: „Das war voll anstrengend aber macht mega Spaß!“.
Diese ausgelassene Stimmung wich dann nur kurz einer gespannten Stille, als mit Kirsten „Kiki“ Nesse eine waschechte Bundesligaspielerin die Anlage betrat und von Ihrem Weg über diverse Auswahlteams zur SGS Essen berichtete. Mit ihrer charmanten und aufgeschlossenen Art nahm sie den Mädels aber direkt die anfänglich respektvolle Distanz und schon schossen die Fragen aus allen Ecken. „Adidas oder Nike?“, „Wer sind deine Vorbilder?“ und „Hast du ein Haustier?“ sind nur ein Bruchteil der sehr gelassen und ausführlich beantworteten Fragen.  
Nachdem es dann vor dem gemeinsamen Essen für die Mädels nochmal zum Kicken in gemischten Teams auf den Platz ging, war auch die letzte vermeintliche Hemmung abgebaut und die Mädels zogen Kiki nicht nur sämtliche Tipps für die eigene sportliche Laufbahn aus der Nase - „Ich trage keine kurzen Socken mehr, sonst laufe ich mir noch eine Blase“-, sondern ließen sich von oben bis unten sowie ihre neuen Minibälle mit personalisierten Autogrammen ausstatten.
An dieser Stelle kamen natürlich auch die Eltern nicht zu kurz, da Kiki jeden Autogramm- und Fotowunsch mehr als gerne erfüllte.
Als Dankeschön für diesen wirklich rundum gelungenen Tag des Mädchenfußballs und die Zeit, die sie sich genommen hat, überreichten die Mädels und das Organisationsteam Kiki abschließend einen von allen unterschriebenen Ball als Erinnerung.
Dieser, so versprach sie, wird einen Ehrenplatz in ihrer fußballerischen Wahlheimat Essen bekommen.
Für die Mädels des SuS und ihre Gäste am Tag des Mädchenfußballs steht eines fest: Es soll nicht bei Kikis Besuch in Enniger bleiben, sondern nach Möglichkeit wollen die Mädels sie nach ausgestandener Verletzung schon bald live in Aktion sehen.

Fotos vom " Tag des Mädchenfußballs " am Sa.den 03.6.

Tag des Mädchenfußballs 2017